Meisterspion

Rubrik: Filmtipps

 

Gewinnerfilm des 35. Kinderfilmfest Münster

Niederlande 2016, Regie: Pieter van Rijn, 74 Minuten

Jurybegründung:
Ein Spion namens Simon wurde vor 40 Jahren eingefroren, weil er einem Verräter das Handwerk legen wollte und dabei vergiftet wurde. Der Junge Tim findet ihn und taut ihn auf. Zusammen mit Simons ehemaliger Partnerin machen sie sich auf, um den Verräter endlich zu schnappen. Dieser Agentenfilm ist abenteuerlich und lustig zugleich. Uns gefällt die gute und spannende Geschichte. Man kann sich gut in die Hauptfiguren hineinversetzen und die Spezialeffekte sind grandios.
Die Jule 2017 geht an den niederländischen Film Meisterspion von Peter van Rijn. Herzlichen Glückwunsch!