Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Rubrik: Filmtipps

 

Gewinner des Emmi im Ruhrgebiet 2018

Deutschland 2018, 110 Minuten, Regie: Dennis Gansel, FSK 0

Jim Knopf, sein Freund Lukas der Lokomotivführer und die Dampflok Emma ziehen von der kleinen Insel Lummerland hinaus in die Welt. Ihre Reise führt sie in das Reich des Kaisers von Mandala und auf die abenteuerliche Suche nach seiner entführten Tochter Li Si. Gemeinsam wagen sich die drei in die Stadt der Drachen, um die Prinzessin zu befreien und das geheimnisvolle Rätsel um Jim Knopfs Herkunft zu lösen.

Die Begründung der Kinderjury:

"Unser Gewinnerfilm erzählt von Anfang an eine sehr schöne und fantasievolle Geschichte. Gut fanden wir, dass wir zu aller erst sehen wie sich die Hauptdarsteller kennenlernen. Danach geht es mit ganz viel Abwechslung weiter. Wir fanden den Film lustig und zwischendurch auch mal traurig. Vor allem aber total spannend. Und manchmal kam uns die Geschichte richtig magisch vor. Wir haben gesehen, dass viel Arbeit in den Film gesteckt wurde. Auch am Computer. Das fanden wir beeindruckend.

Die fröhlichen und bunten Bilder haben uns viel Spaß gemacht. Und toll fanden wir auch, dass eine so schöne Prinzessin vorkommt. Viele von uns kennen auch das Buch zum Film. Und wir finden, dass es gut umgesetzt wurde. Weil wir den Film richtig super fanden, vergeben wir die EMMI 2018 an „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer.“